Schülerskirennen 2017 im Brunni-Haggenegg

Rangliste Schülerskirennen 2017
Rangliste_Schülerskirennen_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.4 KB
Rangliste Schneesportlichste Klasse 2017
Welche Klasse hatte beim Schülerskirennen am meisten Teilnehmer?
Rangliste_Klassenwettkampf_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.0 KB
Rangliste Plauschrennen 2017
Rangliste-Plauschrennen_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.0 KB

Bericht Schülerskirennen 2017

In der Woche vor dem Schülerskirennen im Brunni-Haggenegg gab es einige Wetterkapriolen (20 Grad; Sturm; Schneefall), doch am Renntag herrschten beste Bedingungen für das diesjährige Oberriedner Schülerskirennen.

 

 

Grosses Teilnehmerfeld

 

Kurz nach dem die Helfer des Skiclub-Oberriedens das Zelt mit dem Verpflegungsstand aufgestellt hatte, fanden sich schon früh morgens mehrere Familien im Zielgelände ein und stimmten sich auf einen schönen Skitag mit Skirennen ein. Insgesamt waren fast 70 schneesportbegeisterte Kinder angemeldet, was eine deutliche Steigerung zu den letzten Jahren darstellte. Bei der Startnummernausgabe waren schon die ersten Kinder nervös. Das Gefühl steigerte sich beim einen oder anderen noch erheblich, als es zum Start ging. Es war aber auch eine grosse Vorfreude auf das Rennen zu spüren. Kurz vor dem Beginn tauschten die Läufer noch die letzten Tipps und Tricks bezüglich der Technik und den schwierigen Torkombinationen aus.

 

Die Rennläufer hatten zwei Läufe zur Verfügung. Der bessere wurde gewertet. So war ein Sturz keine Tragödie und Erkenntnisse aus dem ersten Lauf konnten im zweiten erfolgreich umgesetzt werden. Die Piste schien aufgrund der Sonne im zweiten Lauf etwas weicher und langsamer zu sein, doch entgegen den Vermutungen konnten viele ihre Zeit verbessern.

 

Zwischen den Läufen der Kinder konnten sich Eltern und Helfer auf der gleichen Strecke mit Freunden oder Kindern messen und schauen, wer schneller ist. Mit 42 Rennläufern war auch hier die Beteiligung sehr hoch. Viele Erwachsene haben diese Gelegenheit genutzt wieder mal ein Rennen zu fahren und zu schauen, ob man noch schneller als der Nachwuchs ist.

 

Bei der Preisverteilung bekamen alle einen Medaille sowie eine Schokolade. Einigen wurde noch ein schöner Preis zugelost. Die schnellsten Kindes des Tages waren: Serena Peier und Joël Giezendanner, welche den Wanderpreis entgegen nehmen durften. Als „Schneesportlichste Klasse von Oberrieden“ wurde aufgrund der höchsten Anzahl an teilnehmenden Kindern die 2. Klasse von Frau Abegg ausgezeichnet.

 

Der Skiclub Oberrieden dankt allen seinen Helfern, dem Skiclub Alpthal, der Schule Oberrieden, den Sponsoren und Sportlern für den gelungenen Anlass und freut sich auf das nächste Oberriedner Schülerskirennen im Jahr 2018!

 

Auszug aus der Rangliste:

 

Mädchen Jg. 08 – 10: 1. Livia Kurz 01:22:04; 2. Anik Haas 01:25:81; 3. Valerie Lettenbauer 01:26:29

 

Knaben Jg 08 – 10: 1. Guy Dörfler 01: 15:61; 2. Laurent Schneider 01:22:34; 3. Philipp Rubeli 01:24:96

 

Mädchen Jg 06 – 07: 1. Elena Kübler 01:17:23; 2. Nora Rothacher 01:24:69; 3. Lara Stoop 01:29:63

 

Knaben Jg 06 – 07: 1. Lino Dörfler 01:08:90; 2. Morris Oetterli 01:15:72; 3. Aurelius Kasper 01:16:06

 

Mädchen Jg 04 – 05: 1. Zoe Dörfler 01:10:85; 2. Amélie Geniets 01:14:53; Charlotte Jäger 01:15:57

 

Knaben Jg 04 – 05: 1. Lukas Haas 01:06:80; 2. Nicolas Rochat 01:10:75; 3. Flavien Kurz 01:11:91

 

Mädchen Jg 01 – 03: 1. Serena Peier 01:09:40;

 

Knaben Jg 01 – 03: 1. Joël Giezendanner 01:05:71; 2. Simon Peier 01:07:13; 3. Ivan Hees 01:07:41

 

Aktuelles:

nächste Anlässe:

SCO Testweekend in Sölden

Freitag, 10. bis Sonntag, 12. November 2017

 

Ausschreibungen:

SCO Testweekend Sölden
Freitag, 10. bis Sonntag, 12. November 2017.
Sölden 2017_Ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.0 KB


Skiturnen:

Zwischen Herbst- und Frühlingsferien:
Jeden Dienstag von 19:15 bis 20:15 Uhr in der Turnhalle Pünt.

Besucherzaehler